traveLink NewsLetter

Enter your email address:

Delivered by FeedBurner

Never miss any of our new articles: Subscribe to our daily NewsLetter and receive it every morning.

This service is provided by Feedburner: https://www.google.com/intl/en/policies/privacy/

Pazifik

Der Pazifische Ozean – auch: Pazifik, Stiller Ozean oder Großer Ozean genannt (zu lat. pacificus = friedlich) – ist der größte und tiefste Ozean der Erde. Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Pazifik

Erdbeben vor Chile: Tsunami bedroht Osterinsel

spiegel.de meldet:
Ein enorm schweres Erdbeben der Stärke 8,8 hat den Westen Südamerikas heimgesucht. In Chiles Hauptstadt Santiago wankten die Häuser, mindestens 78 Menschen wurden getötet. Jetzt rast ein Tsunami durch den Pazifik - und überspülte bereits erste Inseln.
Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,680674,00.html


Bild-Quelle: http://www.flickr.com/photos/soschilds/349964571/

Video: No Reservations - French Polynesia Part 3 of 5

Video: No Reservations - French Polynesia Part 3 of 5

Segeltörn durch die Südsee

abenteuer-reisen.de meldet:
Kann man Vollkommenheit noch steigern? Wir starten unbescheiden auf Bora Bora, dem wellenumspielten Strand-unter-Palmen-Glück. Anschließend gehen wir an Bord des Viermasters „Star Flyer“ und segeln durch die traumschöne Inselwelt der Südsee.
Quelle: http://www.abenteuer-reisen.de/reiseziel/franzoesisch_polynesien/reporta...


Bild-Quelle: http://www.flickr.com/photos/97657657@N00/2092792187/

Video - Weisse Haie im Pazifik: "The White Shark Café"

The White Shark Café is a remote area in the middle of the Pacific Ocean between California and Hawaii, and it's the winter and spring habitat of great white sharks. It was coined in 2002 by researchers at the Monterey Bay Aquarium who were studying the geolocation information of tagged sharks.
Quelle: http://www.treehugger.com/files/2010/02/ocean-film-fest-2010-where-do-gr...

Südsee: Angst vor Wirbelsturm “Oli”

euronews.net meldet:
In Französisch-Polynesien geht die Angst vor dem Wirbelsturm “Oli” um. Auf der Insel Bora Bora hatte “Oli” bereits für schwere Verwüstungen gesorgt. Mehrere Menschen wurden verletzt, Hunderte Touristen sitzen fest und in vielen Regionen fiel der Strom aus. Die Behörden mussten zahlreiche Einwohner in Sicherheit bringen. In den Häfen schleuderte der Wind die Schiffe wie Spielzeug umher. “Ein Boot wurde in die Bungalows getrieben”, berichtet eine Frau. “Niemand war am Steuer und es blieb schließlich zwischen zwei Bungalows liegen. Es hat die Wände zerstört, auch die Docks, und dort steckt es noch immer fest.”
Quelle: http://de.euronews.net/2010/02/04/tahiti-zittert-vor-oli/


Bild-Quelle: http://www.flickr.com/photos/97657657@N00/2092792187/